Paris 1964 – hoch oben auf Montmartre. Wir befinden uns vor einem großen - recht ungewöhnlichen - Werbeplakat, nicht auf Papier gedruckt, sondern direkt auf die Hauswand gemalt. Geworben wird für Jeanettes Wäscherei auf dem Hügel.
Der Künstler versteht es, die Blicke auf das Plakat zu ziehen: Die Strümpfe hängen bereits an der Leine, nun ist Jeanette gerade dabei – wir sind ja in Paris – den BH zum Trocknen aufzuhängen. Ein bestens gelungener Blickfang, eine bestens gelungene Werbung.
Das Mädchen auf dem Bild ist nicht Jeanette, sondern eine jugendliche Schönheit, die einen Charme ausstrahlt, wie er zu allererst in Paris zu Hause ist.

Foto und Text: Hubertus Hierl