HUBERTUS HIERL
Fotografien

Blick ins Buch

Happening Drugstore

Unterwegs in den Sechzigern

Fotografien und Texte von Hubertus Hierl

München – Schwabing – Wedekindplatz – 15. Juli 1967: Plakate kündigen die Eröffnung des Drugstore an mit einem Happening:  Resozialisierung eines Gammlers. Ich fahre hin.

Dichtes Gedränge am Wedekindplatz und in den angrenzenden  Straßen – die Gegend übervoll mit jungen Leuten, es gibt kaum ein Durchkommen. Sie alle warten auf das groß angekündigte Happening: Resozialisierung eines Gammlers

Die vielen Neugierigen – alle in Erwartung, was da kommt und gespannt auf das Spektakel. Ich mische mich unter dieses bunte Treiben und halte mit meinen beiden Leicas die Szenerie im Bild fest: ein junger Bursche mit John-Lennon-Brille, ein weiterer mit langer Mähne und Army-Jacke mit Peace-Zeichen am Ärmel, daneben eine junge Frau im Flower-Power-Look.

Eine Badewanne aus Blech steht bereit und tatsächlich entledigt man einen jungen Gammler seiner zerschlissenen und beschmierten Klamotten, steckt ihn in die Wanne, wäscht ihn von Kopf bis Fuß, verpasst ihm einen zivilisierten Haarschnitt, ein weißes Hemd mit Krawatte und einen Anzug. Aus dem ungepflegten Gammler wird im Nu ein fesch gekleideter junger Mann – Kleider machen Leute.

74 Seiten – 56 Fotografien – Format 22 x 28,5 cm – broschiert – ISBN 978-3-940896-53-7 – € 28,–

Vorzugsausgabe: limitiert 250 Expl. – nummeriert und signiert –
mit 2 Originalfotografien – nummeriert und signiert – ISBN 978-3-940896-50-6 – € 125,–