HUBERTUS HIERL
Fotografien

Blick ins Buch

Hermann Nitsch

Ein Interview

Fotografien von Hubertus Hierl
Interview: Anke Humpeneder-Graf

In München inszeniert Hermann Nitsch 2011 an der Bayerischen Staatsoper Olivier Messiaens Saint Francoise d‘ Assise. Aus diesem Anlass findet auch in der Galerie Thomas Modern eine Ausstellung mit seinen Werken statt. Vor der Vernissage am 29. Juni 2011 stellt sich Hermann Nitsch den Fragen der Kunsthistorikerin Anke-Humpeneder-Graf. In dem Gespräch bringt Hermann Nitsch zum Ausdruck, „Ich wollte mein ganzes Leben anständige und intensive Kunst machen“. … „Schauen Sie, ich habe nie provozieren wollen, ich wollte immer Intensität mit meiner Kunst …“.

Bei diesem Interview ist auch der Fotograf Hubertus Hierl anwesend. Die Bilderfolge, die während dieser kurzen Zeit entsteht, ist ein Glücksfall: Die Fotografien zeigen Hermann Nitsch in unwiederbringlichen Life-Fotografien: Er ist ganz bei sich, nichts lenkt ihn ab. Kein Bild ist inszeniert, nichts ist gestellt. Wir erleben Hermann Nitsch ganz nah und authentisch.

80 Seiten – 66 Fotografien – Format 22 x 28,5 cm – broschiert
ISBN 978-3-940896-33-9 – € 28,–

Vorzugsausgabe:
limitiert 250 Expl. – nummeriert und signiert – mit 2 Originalfotografien –  nummeriert und signiert  ISBN 978-3-940896-34-6 – € 125,–