HUBERTUS HIERL
Fotografien

Blick ins Buch

3 Begegnungen in den Sechzigern

Fotografien von Hubertus Hierl

Das Buch berichtet in zahlreichen Bildern des Fotografen Hubertus Hierl von 3 Begegnungen in den Sechziger Jahren: der Schriftsteller Martin Walser (1963) – Pablo Picasso (1966), der berühmteste Künstler des 20. Jahrhunderts – der Pantomime Marcel Marceau (1967).

12. November 1963: Pressebesprechnung mit Martin Walser in der ATLANTIS-Buchhandlung in Regensburg – damals bereits eine Institution, heute eine Legende. Martin Walser, 36 Jahre alt. Damals schon berühmter Suhrkamp-Autor und mit Preisen überhäuft: 1955 Preis der Gruppe 47, 1957 Hermann Hesse-Preis, 1962 Gerhart Hauptmann-Preis. Eine Folge von Bildern entsteht.

12. August 1966: Picasso beim Stierkampf in Fréjus in Südfrankreich. Ein Glücksfall. Hubertus Hierl entdeckt Picasso unter den Zuschauern. Picasso ist bester Laune und gibt dem jungen Fotografen zu verstehen, ihn fotografieren zu dürfen. Die Bilder, die nun entstehen zeigen Picasso gelöst, freudig, skeptisch und voller Angst bis zum blanken Entsetzen. Entstanden ist die umfangreichste Dokumentation Picasso beim Stierkampf und zugleich die letzte Dokumentation Picassos in der Öffentlichkeit.

1967: Marcel Marceau. Er gilt als der berühmteste Pantomime des 20. Jahrhunderts. Anlässlich eines Auftritts in Regensburg gestattete Marcel Marceau Hubertus Hierl, ihn während der Pause fotografieren zu dürfen. „Sie haben drei Minuten Zeit“, sagt er und gibt dann ganz schnell eine Sondervorstellung aus seinem reichhaltigen Programm. Nach diesen paar Minuten sind zwei Filme belichtet. Die Gunst der Stunde: Der Fotograf Hubertus Hierl war Marcel Marceau ganz nah mit seiner Kamera – im Geschehen mittendrin, nicht irgendwo abseits im Zuschauerraum – und konnte so Marcel Marceau aus allernächster Nähe beobachten und ihn in charakteristischen Bildern festhalten.

132 Seiten – 114 Fotografien – Format 22 x 28,5 cm – broschiert
ISBN 978-3-940896-60-5 – € 34,–

Vorzugsausgabe:
limitiert 250 Expl. – nummeriert und signiert – mit 2 Originalfotografien  – nummeriert und signiert – ISBN 978-3-940896-61-2 – € 125,–